News

Die 4. Frühstücksrunde – und kein bisschen Langeweile

Thema: Brandwarnanlagen

Nach längerer Pause fand am 12.02.2019 endlich wieder eine Informationsveranstaltung im Hause Apmann in der Feldhusstr.1 in Delmenhorst statt. Thema diesmal: Brandwarnanlagen.

Insgesamt sind sieben Vertreter aus den Bereichen der Stadt Delmenhorst, der Kirchengemeinde 12 Apostel, Immobilien Bremen und verschiedenen Ingenieurbüros aus der Region unserer Einladung gefolgt.

Zu dem Thema Brandwarnanlagen, einem Gebiet zwischen Rauchwarnmeldern aus privatem Umfeld und Brandmeldeanlagen im Unternehmensbereich, nahm Ulf Meyberg von der Firma Atral gemäß der DIN/VDE 14675 Stellung dazu.

Relevant zu diesem Thema war auch die DIN 0826 (2), die als vorläufige Richtlinie seit Mitte 2018 ihre Gültigkeit hat und den Einsatz von Brandwarnanlagen in Bestands- und Sonderbauten sowie in Pflegeheimen bis 60 Betten und Kitas regelt.

Im Verlauf der Veranstaltung entstand eine angeregte Diskussion, bei der insbesondere die Erfahrungen der einzelnen Teilnehmer intensiv ausgetauscht wurden und zum Gelingen der Veranstaltung beitrugen.

Die Veranstaltung genoss eine positive Atmosphäre und wurde als Signal für weiteres Interesse an künftigen Frühstücksrunden gewertet.

Wir freuen uns, Sie und natürlich auch neue Gesichter bei unserer nächsten Frühstücksrunde wieder begrüßen zu dürfen.

1.  März

sdr

4. Frühstücksrunde im Hause Apmann. Thema: Brandwarnanlagen

sdr
Fake Shops

Fake Shops sind gefälschte Online Verkaufsplattformen, in denen mit extrem günstigen Preisen gelockt wird.

Was sind Fake-Shops und woran erkennt man sie?

Fake Shops sind gefälschte Online Verkaufsplattformen, die eine Zahlung per Vorkasse fordern, dann aber die bestellte Ware nicht liefern.

Ein gefälschtes Impressum, professionell gestaltete AGBs, vertrauensvolle Siegel und Shop-Bewertungen, die kopiert worden sind, und teilweise auch Duplikate wirklich existierender Websites machen es für den Onlinekäufer äußerst schwer zu erkennen, ob es sich hierbei um einen seriösen Anbieter handelt oder eben nicht. Ein verlockender, extrem günstiger Preis lässt so manchen Schnäppchenjäger in die Falle tappen. Geliefert wird dann eine minderwertige oder gar keine Ware.
Oft bleiben die Betrüger wochenlang unentdeckt, weil sie aus dem Ausland agieren und dort ist das Löschen solcher Fake-Shops umständlich und langwierig.

Damit Sie beim Onlinekauf nicht zum Betrugsopfer werden, sollten Sie auf Folgendes achten:

  • Informieren Sie sich vor dem Kauf über den Anbieter (Impressum, Google-Suche)
  • Seien Sie bei sehr günstigen Preisen skeptisch (Preise vergleichen)
  • Bezahlen Sie nach Möglichkeit auf Rechnung, nicht per Vorkasse (Banküberweisung, Bargeldtransferdienst)
  • Holen Sie Auskunft über die Verbraucherzentrale ein

Sie sind bereits einem Betrüger zum Opfer gefallen:

  • Informieren Sie umgehend Ihre Bank, um die Zahlung rückgängig zu machen, bei Bargeldtransfer kontaktieren Sie sofort den Dienstleister, um die Transaktion zu stoppen
  • Sichern Sie alle Beweise Ihres Onlinekaufs (Kaufvertrag, Bestellbestätigung, E-Mails)
  • Erstatten Sie Anzeige bei der Polizei

14.  Februar 2019

Identitätsraub durch Mail Spoofing

Der Begriff Spoofing leitet sich von dem englischen Verb to spoof ab und bedeutet so viel wie täuschen oder fälschen. Beim Mail Spoofing versuchen Hacker die sensiblen Daten eines Internetnutzers zu erbeuten. Dazu werden E-Mails mit gefälschter Absenderadresse versendet, die der vertrauten und bekannten täuschend ähnlich sieht.

Eine Form des Mail Spoofing wird als Phishing Mail bezeichnet. Auch hier ist das Ziel der Hacker, an die persönlichen Daten des Opfers zu gelangen, indem sie sich als Bank von der betroffenen Person ausgeben und versuchen, unter einem Vorwand an die Kontoinformationen und Daten für das Onlinebanking zu kommen. Wenn das gelingt, ist das Konto schnell geplündert und mit Rechnungen belastet.

Die personenbezogenen Daten werden auch gern für andere kriminelle Machenschaften im Internet benutzt. Der Geschädigte muss dann erst einmal nachweisen, dass er betrogen worden ist und nichts damit zu tun hat.

Der Nutzer sollte sich auf jeden Fall die reale E-Mail Adresse anschauen und nicht nur den angezeigten Namen, bevor er in irgendeiner Art und Weise darauf reagiert.

31.  Januar 2019

Gute Stimmung bei Apmann und AFS Weihnachtsfeier

Rund 70 Mitarbeiter der Unternehmensgruppe feierten am 08.12.18 wieder einmal ihre Weihnachtsfeier bei Schierenbeck in Delmenhorst.

Es herrscht viel Abwechslung bei Apmann und AFS – auch bei den weihnachtlichen Events gibt es immer mal wieder etwas Neues, aber die ausgelassenste Stimmung erleben die Mitarbeiter meist im Gasthof Schierenbeck.

Bei einem fantastischen Weihnachtsschmaus mit einem großen italienischen Vorspeisenbuffet, Ente, Wildgulasch, Rotkohl, leckeren Beilagen und dem krönenden Abschluss, Vanilleeis mit heißen Pflaumen, füllten sich die leeren Mägen leider viel zu schnell.

Mit einsetzender Musik in der Partydiele hatten die Mitarbeiter die Möglichkeit ihre Kalorien wieder abzutrainieren. Was anfangs noch etwas schwer fiel, wurde mit fortschreitender Zeit und dem einen oder anderen Gläschen später ganz leicht.

Verschiedene Musikstile wechselten sich ab und wurden zum Ende hin immer schneller und ausgelassener – so wie die Stimmung, dank der guten DJ´s.

Es gab keine unangenehmen Zwischenfälle, der Abend verlief viel zu schnell und war geprägt durch ein harmonisches Miteinander.

Zusammenfassend gesagt: Immer wieder gern.

13.  Dezember 2018

Weihnachtsfeier_Gruppe

Gute Stimmung bei Apmann und AFS Mitarbeitern auf der Weihnachtsfeier.

Weihnachtsfeier_Tanz
SMBC Controller

Mitel: SMBC Controller (oben) mit Endgerät 6940

Mitel 6940_Schatten

Die perfekte Kommunikationslösung für Ihr Unternehmen

Der Small Medium Business Controller (SMBC) von Mitel eignet sich für kleine und mittlere Unternehmen und erleichtert Ihnen Ihren All-IP-Umstieg.

  • Unterstützt bis zu 200 Benutzer
  • Ersetzt zukünftig die Controller Mitel 415 und 430
  • Offene und modulare Architektur
  • Einfache, benutzerfreundliche Konfiguration und Installation
  • Direkte Integration von Anwendungen in die SMBC Plattform
  • Zusätzliche Erweiterungskarten für analoge und digitale Endgeräte
  • Kann mit verschiedenen Endgeräten von Mitel und anderen Herstellern                    betrieben werden
  • Leistungsfähig und zukunftssicher für hohen Investitionsschutz

20.  November 2018

Praktische Berufsweltorientierung für Schüler aus Delmenhorst

Am 24. und 25.10.2018 konnten sich die Schüler des 8. Jahrganges der IGS Delmenhorst bei ausstellenden Betrieben aus Handwerk, Einzelhandel, öffentlichem Dienst und Versicherung ein erstes Bild von den verschiedenen Ausbildungsberufen machen. Diese Aktion wurde in Kooperation mit dem Kultusministerium Niedersachsen von acht Unternehmen aus der Region in der Gesamtschule in Delmenhorst, Pestalozziweg 88 unterstützt.

Ziel war es, den Schülern mit praktischen Übungen einen Einblick in die unterschiedlichen Berufe zu ermöglichen.

Die Firma Apmann präsentierte gleich drei Ausbildungsberufe:

Ausbildung zum/zur IT-Systemelektroniker/in

Ausbildung zum/zur Elektroniker/in der Fachrichtung Informations- und Telekommunikationstechnik

Ausbildung zum/zur Kaufmann/frau für Büromanagement

Ca. 100 Jugendliche in Gruppen von 5-8 Schülern ließen sich interessiert die Bedienung der Alarmanlage Daitem D22 erklären und durften dabei – zur Freude aller – auch den Alarm auslösen, was mit einem schrillen Alarmton belohnt wurde. Auch die Telefonanlage von Mitel und die Schließanlage mit Zutrittskontrolle von SimonsVoss wurden von den Schülern genau untersucht und ihre Neugier durch Fragen zufrieden gestellt.

25-30 Minuten pro Stand hatten die Jugendlichen Zeit, sich eine Vorstellung von dem jeweiligen Ausbildungsberuf zu verschaffen, das am Ende mit einem „Eignungstest“ in Form eines Quizzes über Fragen des Allgemeinwissens im Bereich Gesellschaft, Politik und Naturwissenschaften abschloss.

Zum Schluss wurden Bewertungsbögen verteilt und es erfolgte eine gegenseitige Bewertung, bei der die Firmenmitarbeiter die Schüler im Umgang mit der Aufgabe bewerteten. Das Ergebnis konnte sich auf beiden Seiten sehen lassen.

Der Schüler mit den meisten Punkten erhielt von der Firma Apmann als Teampreis einen Akkupack für das Smartphone.

Eine gelungene Gemeinschaftsaktion zur Berufsweltorientierung, von der alle Beteiligten nur profitieren können.

1.  November 2018

Berufsweltorientierung_IGS DEL_2

Praktische Berufsweltorientierung für Schüler des 8. Jahrgangs der IGS Delmenhorst

cof
Sozialleistungen-Mitarbeiter

Positive Nachrichten für Apmann und AFS Mitarbeiter!

Das neue Sozialleistungspaket ist beschlossen worden.

Was wurde bisher angeboten:

  • Reisekostenerstattungen
  • Fitnesszuschlag
  • Kindergartenzuschlag
  • Mitarbeiterbonus für Mitarbeiter, die Mitarbeiter werben
  • tolle Firmenevents im Sommer und zu Weihnachten
  • Jubilarreisen
  • Freitagsfrühstück für den Innendienst
  • Pilotprojekt „Gesundheitsbonus“ für unsere Außendienstmitarbeitet sowie die
  • Betriebliche Altersvorsorge

waren für die Mitarbeiter der Firma Apmann und AFS auch in der Vergangenheit keine Fremdwörter. Nun haben die Firmen diese Sozialleistungen überarbeitet und folgende Punkte noch hinzugefügt.

Was ist ab dem 01.01.2019 neu:

  • Fitnesszuschlag wurde schon ab dem 01.07.2018 verdoppelt
  • Das Pilotprojekt des „Gesundheitsbonus“ ist ab sofort ein fester Bestandteil des Lohnes
  • Für den Innendienst wurde die Möglichkeit geschaffen, gesundheitsfördernde Therapien bezuschusst zu bekommen
  • Zusätzlich zu der betrieblichen Altersvorsorge werden nun auch vermögenswirksame Leistungen mit angeboten und vor allem auch finanziell deutlich höher unterstützt
  • Weiter wurde zu unserem Freitagsfrühstück im Innendienst ein Obsttag eingeführt, an dem die Geschäftsleitung frisches Obst der Saison für alle Arbeitnehmer zur Verfügung stellt
  • Flexibilität wird in der heutigen Zeit groß geschrieben und daher werden auch wir ab 2019 die Gleitzeit im Innendienst einführen
  • Die sicherlich größte und bedeutendste Veränderung für alle Mitarbeiter ist die Erhöhung des Urlaubsanspruches. Je länger die Betriebszugehörigkeit, desto mehr Urlaub gibt es in Zukunft für die Mitarbeiter, so dass man nach deutlich kürzerer Zeit die 30 Tage Jahresurlaub erreichen kann.

Wir sind stolz, unseren Mitarbeitern diese neuen Sozialleistungen ermöglichen zu können und freuen uns über jeden Mitarbeiter, den wir langfristig für unser Unternehmen gewinnen können!!!

1.  Oktober 2018

Investitionen in den Glasfaserausbau erwünscht

Die CDU Bundestagsabgeordneten Astrid Grotelüschen und Axel Knoerig zu Besuch bei der Firma Apmann in Delmenhorst.

Zu Kaffee und Kuchen und mit wichtigen Themen im Gepäck kamen die CDU Bundestagsabgeordneten Astrid Grotelüschen und Axel Knoerig vergangenen Donnerstag zu Besuch bei der Firma Apmann nach Delmenhorst. Geschäftsführer Torsten Gähler und technischer Leiter Markus Engelbrecht waren gespannt auf die politischen Ausführungen und Ideen der beiden Politiker im Bereich der Digitalisierung und dem Netzausbau.

Wie politische Regularien den Breitbandausbau beeinflussen und welchen hohen Stellenwert dieses Thema nicht nur für Unternehmen, sondern auch in Bereichen wie Schule und Medizin haben, unterstrich Grotelüschen.

Fördergelder von Bund und Ländern sollen Anreize für Investitionen insbesondere in den Ausbau von Glasfaserkabel schaffen. Das ist die Zukunftstechnik betont Grotelüschen, Übergangslösungen mit Kupferkabel sind da eher unerwünscht.

Schwierig gestaltet sich der Ausbau auch dadurch, so Knoerig, dass Unternehmen aus wettbewerbsrelevanten Gründen nicht öffentlich aufklären müssen, wo und wie Leitungen in der Erde verlegt sind.

Die Umsetzung der Digitalisierung ist von der Region abhängig und sehr unterschiedlich. Nicht überall kann die Politik eingreifen, aber unterstützend kann sie  durchaus tätig sein.

5.  September 2018

Grotelüschen_Gruppe stehend

Von links: Markus Engelbrecht (Leitung Technik/Vertrieb), Axel Knoerig (CDU Bundestagsabgeordneter), Astrid Grotelüschen (CDU Bundestagsabgeordnete),                Torsten Gähler (Geschäftsführer)

Monitor Schließanlage_SimonsVoss

Vorteile digitaler Schließtechnik

Flexibel, sicher, praktisch, hochwertig und wirtschaftlich – so könnte die Beschreibung für digitale Schließtechnik von SimonsVoss lauten.

Sie schließen aktuell noch mechanisch und haben keine Lust mehr verloren gegangene Schlüssel zu ersetzen?

Sie wünschen sich eine zeitliche und überschaubare Begrenzung des Gebäudezutritts von externen Besuchern und möchten mit wenigen Klicks am PC oder auf ihrem Smartphone bestimmen, wer wann und wo Zutritt zu ihrem Gebäude hat?

Nachvollziehbare Wünsche, die schnell, sicher und effektiv umsetzbar sind.

Das Plus an Kontrolle und Sicherheit:

  • Schutz vor unerlaubten Kopieren elektronischer Identifikationsmedien
  • Zentrale Kontrolle sensibler Bereiche mit wenigen Klicks am PC oder Smartphone
  • Jeder Zutritt dokumentierbar

Das Plus an Komfort:

  • Zutrittsrechte spontan und flexibel ändern
  • Ein digitaler Schlüssel (Transponder oder SmartCard) für unterschiedliche Schlösser – bei Verlust einfache Sperrung über PC
  • Öffnen und Schließen auf Knopfdruck oder per Karte von Eingangs-, Zimmer- Aufzugs- und Garagentüren, Schranken, Rolltore, Schreibtisch- und Schranktüren

Das Plus an Qualität:

  • Fertigung sämtlicher Bauteile am eigenen Produktionsstandort in Deutschland
  • Hohe Lebensdauer und Zuverlässigkeit mechanischer Bauteile
  • Störungsfreier Betrieb und minimaler Energieverbrauch

Das Plus an Investitionssicherheit:

  • Kostengünstige SimonsVoss Schließanlage
  • Problemlose Erweiterung von neuer Software und Bauteilen – auch nach vielen Jahren
  • Auf- und Abwärtskompatibilität der Produkte und Systeme
  • 5 Jahre Garantie beim Bezug über den Fachhandel

Das Plus an Service:

  • Zuverlässiger Service über Hotline, vor Ort oder Remote

21.  August 2018

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen